Vereinslogo
Bilderleiste mit dem Vereinsleben

05.09.2020: Goldene Hochzeit von Nitzinger Georg und Maria

 

Ehrenvorstand Georg Nitzinger sen. vom Trachtenverein „D` Grenzler“ Marzoll und seine Frau Maria feierten Goldene Hochzeit

Georg Nitzinger und seine Frau Maria schlossen am 24.04.1970 in der Pfarrkirche St. Valentin in Marzoll den Bund der Ehe, aus der drei Kinder hervorgingen.

Sie sind stolze Großeltern von mittlerweile fünf Enkelkindern.

Georg Nitzinger wurde am 05.09.1940 geboren.

1956 kam er als aktiver Plattler mit 16 Jahren zum Verein.

Bis 1962 war er 2.Vorplattler und von 1962 bis 1964 1. Vorplattler.

Er wurde 1964 als 24-jähriger zum 1. Vorstand gewählt. Wurde noch als „Schuibua“ aus den Reihen der alten Vereinsmitglieder bezeichnet, obwohl er schon als Zimmermeister tätig war. Er organisierte in seiner Amtszeit 3 große, sehr schöne Trachtenfeste.

1976 das 75-jährige Gründungsfest mit Fahnenweihe, 1991 das 90-jährige Gründungsfest und 2001 das 100-jährige Gründungsfest. Bei allen Festen war er Festleiter.

Der Marzoller Trachtler und Musikant Stefan Götz war an diesem Jubeltag Hochzeitslader. Eine ehrenvolle Aufgabe, wenn man bedenkt, dass ihm vor einigen Jahren das Amt von Georg Nitzinger sen. übergeben wurde. Aufgrund der Corona-Lage konnte das Jubiläum nicht am eigentlichen Hochzeitstag, den 24. April stattfinden, sondern wurde in den September verlegt. Die Goldene Hochzeit wurde mit dem runden Geburtstag vom Jubilar zusammen gefeiert.

Sein 80-ster Geburtstag begann mit dem traditionellen „Houzadschiassn“ durch die Böllerschützen am frühen Morgen. Am Vormittag fanden sich Verwandte und Marzoller Trachtler, vor der Trachtenhütte zur „Friasuppn“ ein, um die beiden besonderen Ereignisse zu feiern. Es bildete sich, angeführt durch die Schlossbergmusikanten aus Marzoll, ein langer Kirchenzug zur Pfarrkirche St. Valentin in Marzoll, wo sie vom ehemals langjährigen Marzoller Pfarrer Helmut Bauer empfangen und gesegnet wurden. Danach ging es, wieder angeführt von den Schlossbergmusikanten, zurück zur Trachtenhütte, wo das Hochzeitslaufen abgehalten wurde, dass wie schon vor 50 Jahren der Aigner Lenz für sich entscheiden konnte. „D Sau“ passierte das Ziel wie bei uns üblich aufm Radlbock. Anschließend fand in der Trachtenhütte die goldene Hochzeitsfeier statt. Für die gute Stimmung sorgte dabei die „Grenzler Tanzlmusi“. Bei gutem Essen, Tanz und einem vom Brautpaar ungeplanten Weinstüberl wurde es sehr lustig.

Sehr gerührt bedankte sich das Jubelpaar für diesen schönen Tag bei allen Anwesenden.